Mein Name ist Hannes Bättig, ich bin 35 Jahre alt und lebe im Herzen vom Emmental, in Langnau.

Einem Ereignis eine tiefgründige Bedeutung zu verleihen, Emotionen zu wecken und an das Erlebte zu koppeln, ist für mich eine sehr erfüllende Tätigkeit, welche ich mit grosser Freude und Hingabe ausübe. Das Oben mit dem Unten zu verbinden und den Raum zu halten ist meine Stärke.

Ich bin auf dem Bergbauernhof St.Oswald im Herzen vom Emmental aufgewachsen. Dieser idyllischer Platz war früher ein Wahlfahrtsort mit Kapelle. Die Welt der Rituale, Religion und Spiritualität interessiert mich schon seit der Kindheit. Nach einer handwerklichen Grundbildung führte mich mein Wunsch in die sozialpädagogische Tätigkeit, wo ich während10 Jahren Erfahrungen sammeln durfte. Im Jahre 2009 bin ich das erste mal Vater geworden. Dies war ein grosser Wendepunkt in meinem Leben. Ich schätze die Vaterrolle sehr. In dieser Zeit lernte ich die überlieferten Rituale und Zeremonien der Mittelamerikanischen indigenen Bevölkerung kennen. Seit 10 Jahren leite ich regelmässig Schwitzhütten.

Es ist mir ein Anliegen, mein Beitrag zu einer guten Zukunft zu leisten. Ich engagiere mich für einen gemeinnützigen Verein, welcher das Ziel hat, Gemüse zu retten und Kleinproduzenten eine Verkaufsfläche zu bieten. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit Spiritualität ich mache regelmässig Sport, spiele Gitarre und Singe.

 

Im praktischen Bereich der spirituellen Arbeit habe ich viele Erfahrungen sammeln können. Um mir theoretisches Wissen anzueignen, habe ich mich entschlossen die Ausbildung Fachperson Rituale zu machen, welche ich im Herbst 2019 mit dem CAS abschliessen konnte. Während der Ausbildungszeit durfte ich mehrere grössere Zeremonien planen und anleiten. Ich mache dies von Herzen gern und fühle mich dazu berufen diesen Weg weiter zu gehen.

 

Ich freue mich auf eure Kontaktaufnahme.